Was auf die Ohren: My Dad Wrote A Porno (18+)

Ich bin ein großer Fan von Podcasts und Radioshows. In der Reihe „Was auf die Ohren“ will ich meine persönlichen Favoriten vorstellen.

Gibt es etwas besseres als einen schlecht-geschriebenen Porno eines Mannes in seinen 60ern? Wahrscheinlich einiges.
Aber sobald sein Sohn diesen Porno vorliest, während seine besten Freunde alles kommentieren, ist definitiv kaum zu toppen.
Das E-Book und somit auch der Podcast ist gespickt mit Unwissen über die menschliche (und vor allem weibliche) Anatomie und absurdem Dialog. Ungaublich komisch und verdammt unterhaltsam ist wohl der beste Weg den Podcast My Dad Wrote A Porno zu beschreiben.

Erinnert sich noch jemand an MSTings von unterdurchschnittlichen Fanfictions? Oder an die Zeit als 50 Shades of Grey erschien und mehrere Berümtheiten sich daran versuchten das Buch mit einer ernsten Miene vorzulesen, was die ganze Sache noch komischer gemacht hat? So ungefähr ist dieser Podcast.

Jamie Morton hat das Manuskript seines Vaters bekommen. Aber nein, es war nicht nur irgendein Manuskript. Es war ein Porno (wie der Titel offensichtlich vermuten lässt). Jeder andere Mensch wäre wahrscheinlich am liebsten vor Scham im Boden versunken und hätte versucht jegliche Erinnerung daran aus dem Gedächtnis zu löschen. Aber nicht Morton. Das erste was er tat, war seinen besten Freunden davon zu erzählen; zusammen haben sie sich entschieden ihre Reise durch das Buch für die Öffentlichkeit aufzunehmen.

Den Podcast findet ihr [hier] und ist kostenfrei.

Man kann natürlich auch mitlesen. Das E-Book heißt Belinda Blinked. Jedoch ist das nur der Titel der Serie. Oh, ihr dachtet es gibt nur ein Buch? Nein, es ist als Serie konzipiert. Wer jetzt denkt Belinda Blinked klingt nicht sehr erotisch, wartet bis ihr den gesamten Titel des ersten Bandes lest: A modern story of sex, erotica and passion: How the sexiest sales girl in business earns her huge bonus by being the best at removing her high heels. Ganz schön happig. Der zweite Band, der auch bereits erhältlich ist, hat einen genauso fesselnden Titel: The continuing story of, dripping sex, passion and big business deals: Keep following the sexiest sales girl in business as she earns … removing her silk blouse.

Da hört der Spaß aber noch nicht auf. Ratet mal welche Tags Herr Flintstone für sein E-Book verwndet: #lesbian #erotica #business-and-leadership. Während man noch irgendwie die ersten zwei erwartet, ist der dritte einfach urkomisch sobald man anfängt den Podcast zu hören. Außerdem habe ich immer das Bild einer Person im Kopf, die wirklich nach einem Buch zur Thematik Business und Leadership sucht, auf dieses Buch stößt, und dann anfängt zu lesen und wirklich verwirrt ist.

Und können wir uns bitte über den Künstlernamen des Autors unterhalten? Wie war Rocky Flintstone noch ncht vergeben, als er den Namen gewählt hat? – fasznierend. Genauso wie die Tatsache, dass beim googlen des Künstlernamens der Autor das erste Ergebnis ist und man keinerlei andere Ergebnisse erhält als Belinda Blinked.

Die zweite Staffel ist bereits um und ab der zweiten Staffel gibt es auch ergänzende Fußnoten-Episoden mit bekannten Stars wie Elijah Wood, Michael Sheen, oder Dr Tamal Ray (bekannt aus The Great British Bake Off). Außerdem gibt es mittlerweile auch eine annotierte Buchausgabe, Merchandise und sogar Live-Auftritte der drei Podcaster.

Der Podcast ist definitiv für alle Erwachsenen, die gerne über die Absurdität von schlecht geschriebener Erotik lachen. Wer auf Twitter German Erotica folgt und die englische Podcast Version davon hören möchte, für den ist My Dad Wrote A Porno definitiv das Richtige.

Disclaimer: Der Podcast ist zur Zeit nur auf englisch vorhanden.


Bildquelle:
Header

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s