LIEBSTER AWARD – discover new blogs

Vielen lieben Dank an Patricia von FiktiveWelten für die Nominierung. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut 😀

Die Regeln

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Die Fragen

  1. Warum gibt es deinen Blog?
    Die einfache Antwort ist: ich wollte regelmäßig Texte verfassen über die Buchlandschaft.
    Die längere Antwort ist, dass ich über Tumblr schon länger blogge, aber… es ist halt Tumblr. Lange deutsche Texte liest dort meiner Erfahrung nach so gut wie niemand und erst recht nicht, wenn keine hübschen Bilder oder Memes dabei sind. Außerdem habe ich das Problem, dass ich durch sechs Jahre bloggen auf Tumblr sehr darauf gedrillt bin nur auf die Notifications zu schauen, anstatt mich auf Inhalte zu konzentrieren.
    Ich hatte es zwar mit zwei Tumblr-Buchblogs probiert (die sind auch beide noch mehr oder weniger aktiv), aber beim einen reblogge ich mehr oder weniger nur Posts und mit dem anderen Blog hatte ich das Experiment gestartet auf Deutsch und Englisch zu schreiben, aber Texte zu übersetzen, beansprucht mindestens nochmal halb so viel Zeit wie sie zu schreiben.
    Zudem wurde Tumblr von Yahoo aufgekauft und ich habe Angst, dass die das in den Sand setzen und sich dann all meine harte Arbeit in Nichts auflöst.
    Das sind alles so Gründe, weshalb ich auf eine andere Blog-Plattform wechseln wollte und schlussendlich habe ich mich für WordPress entschieden. Und auf Deutsch ist mein Blog, weil ein Großteil des Internets sowieso schon vom Englischen dominiert wird und ich einfach viel mehr über die deutsche Buchbranche weiß.
  2. Wieviel Zeit nimmst du dir für Beiträge und das Drumherum?
    Das variiert und ist abhängig vom Beitrag. Eine Rezension zu schreiben nimmt weniger Zeit in Anspruch als ein Post für den ich recherchieren muss. Grundsätzlich versuche ich mindestens einmal pro Woche etwas zu posten. Das nimmt durchschnittlich schon so drei bis fünf Stunden in Anspruch. Schließlich versuche ich so wenig Tippfehler wie möglich zu haben und der Text soll ja auch einigermaßen lesbar sein.
  3. Welche Hobbys erfüllen dich außer Bloggen, Bücher, ggf. Filme/Serien?
    Wenn ich irgendwie dazu komme, zeichne ich recht gerne oder gehe entspannt ins Kino. Eine Zeit lang habe ich auch exzessiv Serien geschaut, aber damit habe ich mittlerweile aufgehört. Einerseits, weil es gerade keine Serien gibt, die mich brennend interessieren und andererseits, weil es einfach verdammt viel Zeit frisst.
  4. Welches war dein erstes Buch und besitzt du es noch?
    Das kommt ganz darauf an was man als das erste Buch ansieht. Als ich noch nicht lesen konnte, hat mir meine Mutter immer aus Geschichtenbüchern vorgelesen. Die liegen auch alle noch bei meinen Eltern. Das Geschichtenbuch, das ich aber am liebsten mochte, hat sich meine Schwester unter den Nagel gerissen.
    Das erste Buch, das allein mir gehört hat, war Schullektüre: Grüsse aus dem Geisterschloss (Alle meine Monster-Reihe). Ich habe das Buch wirklich rauf und runter gelesen. Ich hatte ja auch schon in einem meiner Halloween-Posts geschrieben, dass mich das Buch durchaus geprägt hat, weswegen ich es niemals hergeben würde.
  5. Hardcover, Taschenbuch oder E-Book – dein Favorit?
    Das kommt drauf an. An sich bin ich ein großer Fan von Hardcover-Ausgaben. Aber für unterwegs habe ich lieber Taschenbücher. E-Books lese ich eher selten und meistens sind das dann eher Klassiker.
  6. Wie stehst du zu Rezensionsexemplaren (pro/contra)?
    Wenn wir mal nur von Rezensionsexemplaren für Blogger ausgehen, finde ich sie grundsätzlich eine super Idee. Damit erreichen sowohl Verlage als auch Autoren Leser, die sie über Rezensionen in gedruckten Medien womöglich nicht erreichen würden und als Rezensent kann man Bücher noch vor allen anderen lesen.
    Das einzige Problem sind meiner Meinung nach bezahlte Rezensionen. Es ist dabei nämlich schwer zu sagen wie ehrlich die Rezension noch ist; vor allem, wenn die Rezension gut ausfällt. Ich denke, wenn man von einem Verlag dafür bezahlt wird ein Buch zu rezensieren, dann besteht auch immer das Risiko das Buch gut finden zu wollen.
    Andererseits ist dann natürlich wieder die Frage: warum sollten Blogger, die sich die Mühe machen Bücher zu rezensieren eigentlich unbezahlt bleiben, wenn man für dieselbe Arbeit beispielsweise bei einer Zeitung bezahlt werden würde? Es ist ein verdammt kompliziertes Thema.

  7. Bist/Wärst du lieber Leser oder Autor?
    Leser. Ich schreibe zwar zur Zeit an meiner NaNoWriMo Geschichte und habe daran auch Spass, aber lesen ist um einiges entspannender.
  8. Geburtstag oder Weihnachten – was feierst du lieber?
    Geburtstag.
  9. Geister der Vergangenheit (verstorben oder Kontakt abgebrochen) – welchem Menschen würdest du gern noch einmal begegnen und warum?
     Eine Freundin, die weggezogen ist, als ich vierzehn war. Wir haben uns etwas aus den Augen verloren und ich würde sie einfach mal gerne wieder treffen, um zu erfahren wie es ihr mittlerweile geht.
  10. Was oder wen kannst du so gar nicht leiden?
    Einige Dinge.
    – Leute, die frauenfeindlich, rassistisch, homophob oder gar alles zusammen sind.
    – Spinnen. Die Viecher haben eindeutig zu viele Beine!
    – Leute, die Eselsohren in Bücher machen. Lesezeichen existieren und zur Not nimmt man irgendetwas anderes Flaches! Nur vielleicht nicht gerade eine Scheibe Salami… (die Stelle aus der Tinten-Trilogie bereitet mir noch immer Albträume!)
  11. Finde mindestens 5 Adjektive (gerne auch mehr ;o) ), die dein Leben umschreiben!
    freundlich, emotional, kreativ, loyal, kompromissbereit

Ich nominiere

Ümran von umivankebookie

Sarah von Clouds in a Coffee Cup

Meine Fragen

  1. Was ist deine Lieblingsbuchverfilmung aus 2016?
  2. Gibt es eine Geschichte hinter deinem Blog-Titel?
  3. Was ist dein Lieblingsgedicht?
  4. Wenn du eine bestimmte Fähigkeit haben könntest, welche wäre es?
  5. Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast?
  6. Würdest du die Welt dieses Buches gerne einmal selbst besuchen?
  7. Tee oder Kaffee?
  8. Liest du lieber Übersetzungen oder Texte in Originalsprache?
  9. Was hältst du von Hörbüchern?
  10. Was ist dein Hogwartshaus?
  11. Gibt es ein Genre, das du gar nicht liest?

Viel Spaß 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s